1

Januar 2016
ARCHIV

Steuern

EINKOMMENSTEUER

Zahlung für vorzeitige Beendigung eines mehrjährigen Pachtvertrags als Entschädigung

Ist ein Rechtsstreit über die vorzeitige Kündigung eines mehrjährigen Grundstückspachtvertrags durch den Pächter durch gerichtlichen Vergleich beendet worden, kann die vom Verpächter vereinnahmte Zahlung nach dem BFH-Urteil vom 16.09.2015 eine Entschädigung i.S. des § 24 Nr. 1 Buchst. a EStG sein, auch wenn sich die Zahlung an der Höhe der bei regulärer Vertragserfüllung zu zahlenden Pachten orientiert, der Pächter allerdings bei der Zustimmung zum Vergleich unter wirtschaftlichem Druck gestanden hat.