10

Oktober 2016
ARCHIV

Steuern

UMSATZSTEUER

Umsatzsteuerzahlungen, die bis zum 10.01.2016 geleistet werden

Nach dem Urteil des Thüringer FG vom 27.01.2016 sind Umsatzsteuerzahlungen, die bis zum 10.01. geleistet werden, auch dann nach § 11 Abs. 2 Satz 2 EStG den Vorjahresausgaben zuzurechnen, wenn die gesetzliche Fälligkeit auf einen Sonnabend, Sonntag oder Feiertag fällt und deshalb hinausgeschoben ist, die Zahlung aber bis zum 10.01. des Folgejahres erfolgt. Die Nichtzulassungsbeschwerde ist anhängig.