Oktober 2017
ARCHIV

Steuern

EINKOMMENSTEUER

Vorhalten einer Wohnung am Arbeitsort aus ausschließlich berufsbedingten Gründen während der Elternzeit

Das FG Berlin-Brandenburg hat mit Urteil vom 01.06.2017 wie folgt entschieden: Zieht eine Arbeitnehmerin bei der Geburt ihres Kindes mit ihrem Lebensgefährten an einem anderen Ort zusammen und behält sie während der Elternzeit die Wohnung am bisherigen Arbeitsort bei, ist ein Werbungskostenabzug für die Wohnung am Arbeitsort weiterhin möglich, wenn das Vorhalten der Wohnung aus-schließlich aus beruflichen Gründen erfolgt ist und denkbare andere, private Gründe entweder gar nicht vorlagen oder allenfalls völlig geringfügig waren.