12

Dezember 2016
ARCHIV

Heilberufe

Nachzahlung der Kassenärztlichen Vereinigung

Eine Nachzahlung der Kassenärztlichen Vereinigung für mehrere Jahre ist bei einem den Gewinn nach § 4 Abs. 3 EStG ermittelnden Psychotherapeuten eine mehrjährige Vergütung i.S. des § 34 Abs. 2 Nr. 4 EStG. Davon ging auch der BFH in seinem Urteil vom 02.08.2016 aus, versagte im Streitfall jedoch die Tarifermäßigung, weil die Auszahlung nicht in einem Veranlagungszeitraum erfolgte. Die Versagung der Tarifbegünstigung für diesen Fall will der BFH grundsätzlich nicht davon abhängig gemacht wissen, ob die Zuflussmodalitäten vereinbart oder dem Zahlungsempfänger aufgezwungen wurden.