12

Dezember 2017
ARCHIV

Steuern

UMSATZSTEUER

Vorsteueraufteilung bei Spielhallen

Für die Vorsteueraufteilung bei Spielhallen, die in den Jahren 2005 und 2006 steuerfreie Umsätze aus Glücksspielen und steuerpflichtige Umsätze aus Unterhaltungsspielgeräten erzielten, ist nach dem Urteil der FG Münster vom 18.06.2017 der Flächenschlüssel keine geeignete Grundlage. Die Nichtzulassungsbeschwerde ist anhängig.