8

August 2017
ARCHIV

Steuern

EINKOMMENSTEUER

Tauschobjekte sind keine wesentliche Betriebsgrundlage

Nach dem Urteil des FG Köln vom 27.08.2015 sind „Tauschobjekte“ keine wesentliche Betriebsgrundlage. Die durch den beherrschenden Gesellschafter einer GmbH an diese vermietete Grundstücksfläche stellt keine funktional wesentliche Betriebsgrundlage dar, wenn die GmbH die Fläche nicht selbst nutzt, sondern einen Dritten – im Streitfall dem Bruder des Klägers – als „Tauschobjekt“ dafür zur Verfügung stellt, dass der Dritte der GmbH für deren betriebliche Nutzung ein anderweitiges Grundstück zur Nutzung überlässt.