3

März 2016
ARCHIV

Steuern

EINKOMMENSTEUER

Einkünfteerzielungsabsicht bei Vermietung von Ferienwohnungen

Bei der Vermietung von Ferienwohnungen über eine Vermietungsorganisation mit ortsüblicher Auslastungsquote ist nach einem Urteil des FG Köln vom 17.12.2015 die Einkünfteerzielungsabsicht zu vermuten – also keine konkrete Einkünfteprognose erforderlich – falls eine Eigennutzung ausgeschlossen ist. Das gilt auch, wenn eine Eigennutzung zunächst vorgesehen war, später aber die Vereinbarung geändert wird. Die Revision wurde vom FG zugelassen.