3

März 2016
ARCHIV

Steuern

GEWERBESTEUER

Hinzurechnung bei Reiseveranstaltern

Nach Verwaltungsauffassung unterliegt bei Reiseveranstaltern der Aufwand für die Anmietung von Hotelkapazitäten zur Vermarktung für eigene Rechnung der Gewerbesteuerhinzurechnung nach § 8 Abs. 1 Buchst. E GewStG. Die Beurteilung ist umstritten. Beim FG Münster ist ein Klageverfahren anhängig. In Rechtsbehelfsfällen soll auf Antrag die Aussetzung der Vollziehung gewährt werden. Die bloße Absicherung von Hotelkontingenten erfüllt danach den gesetzlichen Hinzurechnungstatbestand noch nicht. Siehe dazu die Antwort der Bundesregierung zu einer kleinen Anfrage vom 14.01.2016; Pressemitteilung vom 26.01.2016.