4

April 2016
ARCHIV

Steuern

UMSATZSTEUER

Verbilligte Parkraumüberlassung an Arbeitnehmer

Überlässt ein Unternehmer nur seinen Angestellten gegen Kostenbeteiligung Parkraum, erbringt er nach dem BFH-Urteil vom 14.01.2016 damit eine entgeltliche Leistung. Die Besteuerung unentgeltlicher Leistungen erlaubt keinen Rückschluss auf die Besteuerung von Dienstleistungen, die der Unternehmer gegen verbilligtes Entgelt erbringt. Die Klägerin hatte in der Umgebung ihrer Firmenzentrale Stellplätze in einem öffentlichen Parkhaus angemietet und verbilligt an die Mitarbeiter überlassen. Der BFH hat entschieden, dass es sich um ein Entgelt für eine steuerbare und steuerpflichtige sonstige Leistung handele.