September 2016
ARCHIV

Steuern

UMSATZSTEUER

Überlassung von Veranstaltungs-Trucks nebst Fahrer

Die Überlassung von Veranstaltungs-Trucks nebst Fahrer ist eine einheitlich zu beurteilende sonstige Leistung i.S. des § 3 Abs. 9 UStG in Gestalt der Vermietung eines Beförderungsmittels. Bei kurzfristiger Vermietung von nicht mehr als 30 Tagen bestimmt sich der Leistungsort nach § 3a Abs. 3 Nr. 2 Satz 1 und 2 UStG nach dem Ort, an dem der Truck dem Leistungsempfänger tatsächlich zur Verfügung gestellt wird. Bei nicht kurzfristigen Vermietungen bestimmt sich für Umsätze an Unternehmer der Leistungsort nach § 3a Abs. 2 UStG, in anderen Fällen nach § 3a Abs. 3 Nr. 2 Satz 3 UStG, so eine Verfügung der OFD Frankfurt vom 11.07.2016.