9

September 2017
ARCHIV

Steuern

EINKOMMENSTEUER

Private Nutzung mehrerer Betriebsfahrzeuge

Nutzt der Steuerpflichtige mehrere zum Betriebsvermögen gehörende Kraftfahrzeuge auch für private Zwecke, ist nach einer Verfügung der OFD Frankfurt vom 18.05.2017 für jedes dieser Fahrzeuge eine Entnahme nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG anzusetzen, und zwar auch bei Einsatz eines Wechselkennzeichens. Die Verwaltungsanweisung zur privaten Mitbenut-zung mehrerer Fahrzeuge können zu krassen Überbesteuerungen führen, wenn die 1% Regelung auf alle betroffenen Fahrzeuge anzuwenden ist. Es ist höchst ratsam, für die betroffenen Fahrzeuge ordnungsgemäße Fahrten-bücher zu führen. Um die etwaige Einbeziehung von Fahrzeugen, die nicht privat genutzt werden, von vornherein zu vermeiden, ist eine beweissich-ernde Dokumentation zur Zweckbestimmung und Verwendung empfeh-lenswert, wenn dafür nicht ohnehin ein Fahrtenbuch geführt wird.